THE VOICE THAT YOU ARE

Dokumentation EINER PERFORMANCE von EDUARD STARCIC UND SANAZ STARCIC

THE VOICE THAT YOU ARE

Installative Performance der Company Christoph Winkler

In Kooperation mit

Gefördert von

Eine Produktion von

mediawelle

Große Stimmen, große Emotionen und oft ein tragisches Ende  ̶  damit wird Oper oft in Verbindung gebracht. Doch sie kann so viel mehr sein! Die Performance The Voice That You Are ist eine Auseinandersetzung mit der Stimme: die dramatische Stimme des Musiktheaters steht in Beziehung zur Vielfalt Dortmunds und den Stimmen seiner BürgerInnen.

 

Zahlreiche DortmunderInnen, die bisher kaum oder gar keine Berührungspunkte zu Oper und klassischer Musik haben, wurden befragt: Waren Sie schon einmal in der Oper? Was verstehen Sie unter einer Oper? Wie kann Ihre Oper der Zukunft aussehen? Mit diesen und anderen Fragen sind sie in einen Dialog mit OpernsängerInnen aus dem Ensemble getreten. Die ausgewerteten Stimmen bilden die Grundlage für Videoinstallationen und eine musikalische Komposition als elementare Bestandteile der Inszenierung und werden mit tanzenden Körpern und OpernsängerInnen übersetzt. Christoph Winkler gilt als einer der vielseitigsten Choreografen Deutschlands  ̶  seine Arbeit umfasst ein breites Spektrum von sehr persönlichen bis hin zu politischen Themen.  weiterlesen...

 

Auszug aus der Webseite der Oper Dortmund

 

Teaser

Zusammenschnitt

Projektdetails

KUNDE:  company christoph winkler

 

KONZEPT

COMPANY CHRISTOPH WINKLER

 

KAMERA

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

 

REGIE

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

 

Schnitt

Eduard Starcic

 

Colorgrading

Eduard Starcic

 

Sound /Audio

Mirko Winkel

Die Performance von Christoph Winkler "THE VOICE THAT YOU ARE" ist ein sehr intensives und starkes Stück - eine Komposition nicht nur verschiedener medialer Elemente, sondern auch eine  Symphonie in Klang, Bild und Bewegungen. Opernsängerinnen und  Opernsänger gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern auf einem digitalen, hell erleuchteten Boden. Videos, abstrakte Bilder, Interviews prallen in dem White Cube aufeinander. Die OpernsängerInnen hatten es definitiv nicht leicht. Die TänzerInnen genauso wenig.  Alles drehte sich um sie, denn es gab keine extravagante Kleidung und keine grandios gestaltete  Bühne, wie es in der Oper so oft zu sehen ist.  Hier trafen eher Minimalismus und Surrealismus aufeinander.

Dafür hat das Team auf der Bühne umso mehr von sich geben müssen. Das Ergebnis lässt sich sehen! Selbstverständlich ist auch das Team von Christoph Winkler und er selbst, für die so gut durchdachte Inszenierung verantwortlich. Mit hervorragendem Timing und einer anspruchsvollen Choreografie hinterließ am 25.Mai 2019 "THE VOICE THAT YOU ARE",  auf uns einen unvergesslichen Eindruck.

 

Eduard Starcic

@Haus mediawelle

/\

© MEDIAWELLE 2020